Baloise steigt bei Mobilitätsplattform Vianova ein

27. Dezember 2022 12:44

Basel/Paris - Die Baloise investiert in das französische Start-up Vianova. Dieses bietet eine Plattform an, welche den Datenaustausch zwischen Behörden und privaten Mobilitätsanbietern erleichtert. Die Firma ist neben Europa auch in Australien, Neuseeland und im Nahen Osten aktiv.

Die Baloise hat eine Beteiligung am französischen Start-up Vianova erworben, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Damit investiert der Basler Versicherer in eine Plattform für Mobilitätsdaten. Sie soll den Datenaustausch zwischen Behörden und privaten Anbietern von städtischen Mobilitätsdienstleistungen erleichtern.

Vianova arbeitet bereits mit Städten in Europa, Australien, Neuseeland und im Nahen Osten zusammen. Mit seiner Software bietet das Start-up Behörden tagesaktuellen Zugang zu Bewegungsdaten von über einer Million vernetzten Fahrzeugen. Stadtplaner und Flottenmanager sollen anhand dieser Daten Einblicke in das Mobilitätsverhalten der Bevölkerung gewinnen. Dies soll ihnen helfen, den städtischen Verkehr sicherer, umweltfreundlicher und vernetzter zu gestalten.

Die Baloise hat bereits mehrere Mobilitätslösungen in ihrem Portfolio. „Vianova hat das Potenzial, als wichtiger Enabler und Verstärker in unserem Mobilitätsökosystem zu agieren”, lässt sich Guillermo Forteza, Senior Investment Manager bei Baloise, in der Mitteilung zitieren. „Gemeinsam wollen wir Datenpartnerschaften sowohl mit unseren Portfoliounternehmen als auch mit dem Versicherungskern von Baloise prüfen”, fügt er hinzu.  

Vianova wurde 2019 in Paris gegründet. Neben Baloise und den bisherigen Investoren RATP Capital Innovation und Ponooc haben sich neu auch die beiden frantösischen Risikokapitalgeber La Poste Ventures von XAnge an Vianova beteiligt. ssp

SAQ news 18.01.2023

Zertifizierung Kundenberater Bank: Nachhaltigkeit wird noch wichtiger

Die SAQ Zertifizierung geniesst einen sehr hohen Stellenwert auf dem Finanzplatz und passt sich laufend den Gegebenheiten und Anforderungen an. Dem Thema der Nachhaltigkeit wurde im letzten Jahr nochmals zusätzliche Aufmerksamkeit gewidmet. Die Richtlinien zur Förderung der Energieeffizienz und die Richtlinien für die Anlageberatung und Vermögensverwaltung der Bankiervereinigung wurden in Zertifizierungsumfang eingebaut. Mehr

Zertifizierung Kundenberater Bank: neues Self-Service-Portal

Im neuen SAQ Self-Service-Portal haben alle Personen mit einem Zertifikat Kundenberater Bank jederzeit einen Überblick über ihre Zertifizierung. Zudem können sie ihre Kontaktdaten anpassen, abgeschlossene Rezertifizierungsmassnahmen hochladen sowie den Rezertifizierungsantrag digital übermitteln. Mehr

Neues Anmeldetool für Prüfungen

Neu können Prüfungsanmeldungen für Einzel- und Remoteprüfungen für IT-Zertifikate über das Anmeldetool auf der SAQ-Internetseite vorgenommen werden. Interessierte können in wenigen Schritten die gewünschte Prüfung, Sprache, Prüfungsform (vor Ort oder digital) und Art der Verrechnung auswählen und ihren Wunschtermin buchen. Das Tool ist ab sofort verfügbar. Zum Anmeldetool

Webinar: Transformation einer Organisation 2

Die SAQ-Sektion Genf lädt am 20. Januar zu seinem zweiten Webinar zur Transformation einer Organisation ein. Die Reihe von vier Webinaren will eine Übersicht geben über die Methoden, die für den erfolgreichen Wandel von Organisationen einsetzbar sind. Mehr

Mitgliederversammlung: Besuch im Kompetenzzentrum für Desinfektion von B.Braun Medical

Die SAQ-Sektion Zentralschweiz führt am 26. Januar ihre Mitgliederversammlung bei der B.Braun Medical AG in Sempach durch. Dabei steht auch ein Besuch im Kompetenzzentrum für Desinfektion auf dem Programm. Mehr

Webinar: Transformation einer Organisation 3

Die SAQ-Sektion Genf lädt am 14. Februar zu seinem zweiten Webinar zur Transformation einer Organisation ein. Die Reihe von vier Webinaren will eine Übersicht geben über die Methoden, die für den erfolgreichen Wandel von Organisationen einsetzbar sind. Mehr

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki