Axpo liefert erste Grossbatterie

06. Juni 2019 15:42

Baden/Rapperswil-Jona SG - Axpo Netze und die Axpo-Tochter CKW wollen gemeinsam das Geschäft mit Grossbatterien für Energieversorger und Industrieunternehmen entwickeln. Die erste dieser Grossbatterien wurde nun an das Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil AG ausgeliefert. 

Grossbatterien können Schwankungen im Stromnetz ausgleichen und innerhalb weniger Sekunden entweder überschüssige Energie aufnehmen oder benötigte Energie abgeben. Damit können ihre Betreiber auch am Markt für Regelenergie teilnehmen. Axpo hat zusammen mit ihrer Zentralschweizer Tochter CKW ein Angebot von Batteriespeicherlösungen für Energieversorger und Industrieunternehmen entwickelt, wie CKW in einer Mitteilung schreibt. 

Dabei wird der Kunde mit der Batterie an dem CKW-Regelpool beteiligt, an den Erzeugungsanlagen, Verbraucher und weitere dezentrale Speicher angeschlossen sind. Ein Optimierungsalgorithmus, der von der CKW für diese Batterien entwickelt worden ist, hält sie in einem optimalen Ladungszustand. Axpo will solche Lösungen sowohl innerhalb wie ausserhalb der Schweiz anbieten.

Die erste dieser Grossbatterien mit einem Gesamtgewicht von 67 Tonnen wurde nun an das Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil ausgeliefert. Axpo Netze übernimmt die Wartung und den Pikettdienst während zehn Jahren. Die CKW bewirtschaftet zusammen mit SN Energie den Speicher und sichert die Anbindung an die Märkte.

„Mit Axpo Netze und CKW als Dienstleister profitieren wir von einem breiten, fundierten Knowhow im Bereich erneuerbare Energien sowie im Stromhandel“, wird Michael Bätscher, CEO des Elektrizitätswerks Jona-Rapperswil, in der Mitteilung zitiert. stk

Aktuelles im Firmenwiki