AWK-Gruppe schliesst sich mit Quint zusammen

21. Juni 2021 11:40

Zürich - Die Beratungsunternehmen AWK Group und Ginkgo Management Consulting schliessen sich mit der Quint Group zusammen. Damit wächst die Zahl der Berater für die digitale Transformation auf 800 weltweit.

Die AWK Group AG und Ginkgo Management Consulting schliessen sich mit der Quint Group zusammen. Damit will die AWK-Gruppe weiter zu einer international führenden Beratungsgruppe für Management und Technologie wachsen, wie das Zürcher Unternehmen in einer Medienmitteilung ankündigt. In den vergangenen sechs Monaten hatten sich bereits die beiden Zürcher Beratungsunternehmen AWK und Talos Management Consultants sowie Ginkgo Management Consulting mit Sitz in Wollerau SZ zusammengetan.

Durch den Anschluss von Quint mit Hauptsitz in niederländischen Amstelveen wächst der Beraterstamm um 300 auf 800 weltweit. Neben ihren Standorten in den Niederlanden, Spanien und Asien kommen auch neue Kompetenzen hinzu. Den Kunden der Gruppe, darunter internationale Grosskunden, Konzerne, Regierungsorganisationen und mittelständische Unternehmen, stehen zukünftig auch Leistungen bezüglich der Implementierung digitaler Plattformen zur Verfügung, heisst es weiter in der Medienmitteilung.

Durch den Zusammenschluss strebt die Gruppe ein Umsatzwachstum von 175 Millionen Euro dieses Jahr an und will international relevanter werden. „Wir wollen eine führende internationale Management- und Technologieberatungsgruppe formen, die als Partner für digital ambitionierte Kunden in Fokusmärkten und -branchen sowie als Arbeitgeber für qualifizierte Talente noch attraktiver ist“, wird AWK-CEO Oliver Vaterlaus in der Medienmitteilung zitiert. ko

Aktuelles im Firmenwiki