Autoneum lanciert nachhaltigen Autoteppich

19. November 2020 11:25

Winterthur - Der Automobilzulieferer Autoneum bringt einen innovativen Tufting-Teppich auf den Markt. Er wird allein aus wiedergewonnenem PET hergestellt. Das schont Ressourcen und reduziert Plastikmüll. Zudem sollen diese Teppiche besonders leicht zu reinigen sein.

Mit Relive-1 lanciert Autoneum einen Tufting-Teppich, der laut einer Unternehmensmitteilung „höchsten Ansprüchen an nachhaltige Mobilität gerecht wird“. Der Winterthurer Spezialist für Akustik- und Hitzeschutz in Autos setzt für deren Produktion ausschliesslich wiedergewonnene PET-Flaschen ein. 

„Autoneum verwertet diesen Rohstoff wieder, schont so natürliche Ressourcen und verringert Plastikmüll“, heisst es in der Mitteilung. So könnten aus diesem ausgedienten Rohstoff neue und hochwertige Teppiche für kommende Fahrzeuggenerationen kostengünstig produziert werden. Darüber hinaus stelle Relive-1 „einen bedeutenden Schritt zu Monomaterial-Konstruktionen und somit zu einer abfallfreien Fertigung von Tufting-Teppichen" dar. Zudem seien sie abriebfester, robuster und leicht zu reinigen. Das bedeute vor allem bei der Freizeitnutzung von Autos einen Vorteil.

Relive-1 ist in Nordamerika bereits auf dem Markt. Ab 2021 ist das Produkt in Europa für Fahrzeuge der Luxusklasse erhältlich. Autoneum beliefert die Mehrheit der weltweiten Automobilhersteller. mm

Aktuelles im Firmenwiki