Ascom gewinnt Auftrag für deutsches Gefängnis

10. Oktober 2019 13:08

Baar ZG - Ascom wird die Kommunikationsanlage und die Personenabsicherung in einem deutschen Gefängnis erneuern. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 1,3 Millionen Franken.

Eine der grossen Justizvollzugsanstalten in Deutschland hat sich für eine Kommunikationslösung von Ascom entschieden, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Dafür kommen unter anderem rund 200 Basisstationen und 500 Lokatoren sowie mehr als 200 Endgeräte zum Einsatz.

Mit dem Kommunikationssystem soll die Sicherheit der Wächter erhöht werden. Eine zum System gehörende Ascom-Software ermöglicht unter anderem die Planung, Steuerung und Überwachung von Wächterrundgängen. Ausserdem können Notrufe auf Grundrissplänen visualisiert werden.

Das sogenannte IP-DECT-System von Ascom habe sich speziell in Sicherheitsumgebungen für die Sicherheit der Mitarbeiter sehr gut bewährt, sagt Valerio Signorelli, Ascom Managing Director DACH. „Die Lösung besticht durch eine Vielzahl integrierter Alarmarten, eine sehr genaue Lokalisierung des Mitarbeiters, der den Alarm auslöst und die sehr robusten Endgeräte für den anspruchsvollen Arbeitsalltag“, fügt er hinzu. ssp

Aktuelles im Firmenwiki