Die Anlagen von Enespa wandeln Kunststoffabfälle in Rektoren in Paraffinöl um. Bild: zVg/Enespa

Area2invest bietet Anleihe von Enespa

30. November 2020 11:21

Ruggell/Appenzell - Professionelle und private Anleger können ab sofort in die Anleihe der Enespa AG investieren. Damit haben sie die Möglichkeit, sich an der nachhaltigen Wiederverwertung von Kunststoffabfällen zu beteiligen.

Area2invest bietet Anlegern die Gelegenheit, in Anleihen der Enespa AG zu investieren. Die liechtensteinische Area2invest bietet einen Marktplatz für Wertpapier- und Token-Emissionen. Dort vernetzt sie professionelle und private Anleger mit Emittenten aus unterschiedlichen Asset- und Produktklassen. Dabei stehen Finanzprodukte im Vordergrund, die einen Beitrag zu Nachhaltigkeit leisten und das Gemeinwohl fördern. 

Die in Appenzell ansässige Enespa gehört laut einer Medienmitteilung von area2invest zu den ersten Unternehmen weltweit, die in grossem Stil Anlagen zur Wiederverwertung von Plastikmüll betreiben werden. Deren Thermolyseverfahren wandelt gemischte Kunststoffabfälle in Paraffinöl um.

Paraffinöl ist ein hochwertiger Grundstoff für die Herstellung von Kunststoff-Granulat. Aus 1000 Kilogramm Plastikabfall werden den Angaben zufolge in dem Enespa-Modul 890 Kilogramm Paraffinöl gewonnen. Mit dem Restgas von etwa 5 bis 15 Prozent wird Strom produziert, um das Recycling-Modul zu betreiben. Damit werde die CO2-neutrale Kreislaufwirtschaft für gemischte Kunststoffabfälle Realität, heisst es in der Mitteilung.

„Die Nachfrage nach dem Betrieb von derartigen Anlagen ist riesig“, so Cyrill Hugi, Gründer und CEO der Enespa AG. Mehrere Standorte in Deutschland interessierten sich dafür. „Mit area2invest haben wir die Möglichkeit, unseren Anlegerkreis zu erweitern und unser Projekt damit weiter voranzutreiben.“

„Wir freuen uns, mit der Enespa AG eine weitere spannende Anlagemöglichkeit auf unserer Plattform zu haben und damit Investoren den Zugang zu solchen Anlageklassen und Produkten zu ermöglichen“, so area2invest-CEO Max Heinzle. mm

Aktuelles im Firmenwiki