Arabesque-Gründerin zeigt Welt der Service-Roboter

19. Oktober 2021 14:04

Zürich - Am 28. Oktober findet die nächste Ausgabe der digitalen Veranstaltungsreihe „Zürcher Wirtschaft sichtbar machen“ statt. Im Zentrum stehen Roboter, die Menschen unterstützen. Referentin ist Sylvia Stocker, Gründerin und CEO der Zürcher Firma Arabesque.

Am 28. Oktober findet die nächste Ausgabe der Online-Veranstaltungsreihe „Zürcher Wirtschaft sichtbar machen“ statt. Diesmal geht es um sogenannte Co-Bots. Dabei handelt es sich um Service-Roboter, die nah am Menschen arbeiten und Prozesse optimieren. Sie bilden neben Industrierobotern die zweite grosse Kategorie in der Robotik.

Stephan Laug, Leiter Kommunikation & Events bei der Zürcher Handelskammer (ZHK), wird die Veranstaltung eröffnen. Als Referentin konnte Sylvia Stocker, Gründerin und CEO von Arabesque gewonnen werden. Die Zürcher Firma ist auf die Beratung und Implementierung von Service-Robotern und deren Interaktion mit dem Menschen spezialisiert.

Die Veranstaltung wird von 9 Uhr bis 9.45 Uhr über Zoom durchgeführt. Interessierte können sich bis zum 27. Oktober über die Internetseite der ZHK anmelden. Für ZHK-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos.

Die digitale Veranstaltungsreihe „Zürcher Wirtschaft sichtbar machen“ wurde von der ZHK lanciert. Unternehmerinnen und Unternehmer erhalten dabei die Möglichkeit, während einer Dreiviertelstunde ihre Firma vorzustellen. Die Nachrichtenagentur Café Europe ist Medienpartner der neuen Veranstaltungsreihe. Café Europe gibt auch die Nachrichtenplattform punkt4 heraus, auf der die digitale Stimme der Wirtschaft basiert. ssp

Aktuelles im Firmenwiki