AMAG betreibt in Winterthur weitere Solaranlage

16. Januar 2023 14:07

Cham ZG/Winterthur - AMAG hat auf dem Dach ihres ŠKODA-Betriebs in Winterthur die nächste Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Damit wird der Eigenverbrauch der Niederlassung abgedeckt.

Die AMAG Gruppe hat auf dem Dach der AMAG Winterthur eine 453 Quadratmeter grosse Photovoltaikanlage installiert. Die 146 Solarpaneele werden laut einer Medienmitteilung pro Jahr rund 86'000 Kilowattstunden Energie produzieren, die zum grössten Teil den Eigenbedarf decken soll. Was darüber hinaus geht, werde ins Netz eingespeist.

Nun seien alle drei Gebäude des ŠKODA-Betriebs in Winterthur mit Photovoltaik ausgestattet, wird dessen Geschäftsführer Martin Zgraggen zitiert: „Wir freuen uns, dass wir unseren Teil zur AMAG Nachhaltigkeits- und Klimastrategie beitragen können.“

In den vergangenen Monaten hatte AMAG unter anderem in Basel, Wettswil ZH, Lupfig AG und Chur weitere Solaranlagen in Betrieb genommen. Im Rahmen seiner Nachhaltigkeits- und Klimastrategie hat sich das Unternehmen verpflichtet, bis 2025 klimaneutral zu werden. Bis dahin sollen insgesamt rund 75'000 Quadratmeter mit Solarmodulen bestückt werden. Damit will die Automobilfirma etwa 20 Prozent des heutigen Stromverbrauchs selbst produzieren.

Die AMAG Gruppe verfolgt den Angaben zufolge das Ziel, sich zur führenden Anbieterin nachhaltiger individueller Mobilität zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund sei auch die Übernahme der Solarfirma Helion zu sehen, die auf Photovoltaik, Wärmepumpen und E-Mobilität spezialisiert ist. mm

Aktuelles im Firmenwiki