Alexander Ospelt ist Unternehmer des Jahres

26. August 2019 11:31

Vaduz - Alexander Ospelt hat die diesjährige Preisverleihung für den Entrepreneur Of The Year für sich entscheiden können. Der Verwaltungsratspräsident des Lebensmittelherstellers aus Bendern überzeugte die Jury mit neuen Wegen für innovative Produkte.

Die Beratungsgesellschaft EY führt jährlich weltweit in mehr als 50 Ländern und unter rund 10.000 Kandidaten einen Wettbewerb zur Ermittlung des Unternehmers des Jahres durch. In Liechtenstein ist neben EY die Regierung als Trägerin der prestigeträchtigen Auszeichnung aktiv. Dem Liechtensteiner Entrepreneur Of The Year winken dabei nicht nur Sachpreise und mehrtägige Reisen. Er wird zudem in die Hall of Fame der besten Unternehmer der Welt aufgenommen.

Bei der diesjährigen Austragung in Liechtenstein ist Alexander Ospelt zum Entrepreneur Of The Year Liechtensteins gekürt worden. „Alexander Ospelt geht immer wieder neue Wege, um für seine Kunden innovative Produkte zu schaffen“, wird Jurymitglied Martin Risch in einer Mitteilung der Landesverwaltung aus seiner Laudatio bei der Preisverleihung zitiert. „Damit setzt er Meilensteine in seiner Branche und kann die Ospelt Gruppe im internationalen Wettbewerb erfolgreich positionieren.“ Als Sieger in Liechtenstein wird Alexander Ospelt das Land bei der Austragung des internationalen Wettbewerbs zum World Entrepreneur Of The Year im Frühjahr 2020 in Monte Carlo vertreten.

Der Verwaltungsratspräsident der Ospelt Gruppe führt den Lebensmittelhersteller aus Bendern in zweiter Generation. Unter seiner Leitung habe sich „die Gruppe zu einem führenden und europäisch aufgestellten Unternehmen in der Lebensmittelbranche entwickelt“, heisst es in der Mitteilung. Die in Bendern produzierte Eigenmarke Malbuner gehört ihr zufolge „zu den bekanntesten und beliebtesten Marken in der Schweiz“. Die international tätige Ospelt Gruppe verfügt über Standorte in Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland. hs

Aktuelles im Firmenwiki