AIS zeichnet Publikation der Universität Liechtenstein aus

04. Februar 2020 11:40

Vaduz - Der Weltverband für Wirtschaftsinformatik (AIS) vergibt jährlich bis zu fünf Auszeichnungen im Bereich Wirtschaftsinformatik. In diesem Jahr wurde dabei die Arbeit der Gruppe von Stefan Seidel am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Liechtenstein prämiert.

Die preisgekrönten Veröffentlichungen werden unter den von den führenden wissenschaftlichen Journalen beim AIS eingereichten Publikationen ausgewählt, erläutert die Universität Liechtenstein in der entsprechenden Mitteilung. Ihr Institut für Wirtschaftsinformatik hat in diesem Jahr einen der AIS Best Information Systems Publications Awards verliehen bekommen.

Konkret wurde die im „European Journal of Information Systems“ veröffentlichte Publikation der Gruppe von Stefan Seidel, „Design Principles for Sensemaking Support Systems in Environmental Sustainability Transformations“ prämiert. In der Arbeit hatte der Inhaber des Lehrstuhls für Informationssysteme und Innovation der Universität Liechtenstein zusammen mit Leona Chandra Kruse, Nadine Székely, Michael Gau und Daniel Stieger „Wissen über das Design und den Einsatz von Softwareplattformen zur Unterstützung von Nachhaltigkeitstransformationen in Organisationen“ entwickelt und analysiert, heisst es in der Mitteilung.

„Unsere Arbeit untermauert die Expertise der Universität in den Schlüsselthemen ‚Digitalisierung‘ und ‚Nachhaltigkeit‘“, wird Seidel in der Mitteilung zitiert. „Der Preis ist auch ein Beleg dafür, dass wir mit digitalen Innovationen einen ganz wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung von Organisationen und der Gesellschaft leisten können,“ hs

Aktuelles im Firmenwiki