AIHK feiert 150. Geburtstag

26. Januar 2024 12:27

Aarau - Die Aargauische Industrie- und Handelskammer (AIHK) publiziert zu ihrem 150-jährigen Bestehen in diesem Jahr eine Sonderausgabe des Magazins „Impulse“. Der Kammer gehören derzeit 2110 Mitgliedunternehmen an.

Die Aargauische Industrie- und Handelskammer (AIHK) wurde 1874 gegründet und feiert in diesem Jahr ihren 150. Geburtstag. Zusammen mit zahlreichen Mitgliedunternehmen hat die AIHK ein Jubiläumsmagazin erstellt, das am 1. Februar als Beilage der „Aargauer Zeitung" erscheint. In der Sonderausgabe des Magazins „Impulse“ wird laut eines Artikels der aktuellen „Impulse" die Aargauer Wirtschaft aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und es werden die aktuellen Tätigkeiten der AIHK dargestellt.

Die AIHK befinde sich auf Wachstumskurs, heisst es in einem weiteren Artikel. In der zweiten Jahreshälfte 2023 konnte die Kammer 56 neue Unternehmen aufnehmen. Im gleichen Zeitraum sei es in Folge von Fusionen, Liquidationen, Konkursen oder Geschäftsaufgaben zu  26 Abgängen gekommen- Die AIHK zähle 150 Jahre nach der Gründung 2110 Mitgliedunternehmen.

Neben dem Jubiläum befasst sich „Impulse“ in dieser Ausgabe mit dem Thema: Unfairen und systemwidrigen Rentenausbau stoppen. Dazu heisst es: Am 3. März wird über eine 13. AHV-Rente abgestimmt. Was als Geldsegen daherkomme, sei ein unnötiger Leistungsausbau mit der Giesskanne. Dabei würde es mit der Ergänzungsleistung bereits ein bewährtes Instrument geben, mit dem Bedürftige gezielt unterstützt werden könnten.

Ein weiteres Thema ist der Fachkräftemangel unter dem Titel Arbeit hat’s genug, wer übernimmt? Und es gibt eine ausführliche Ankündigung zur Nacht der Aargauer Wirtschaft am 19. September.

Das Jubiläumsmagazin wird ab dem 1. Februar auch online einzusehen und herunterzuladen sein. Das Magazin sei dank den rund 40 Mitgliedunternehmen entstanden, die das Heft mit ihrer Publireportage oder ihrem Inserat unterstützen, heisst es von der AIHK.  ce/gba 

Eco!News Wirtschaftsraum Aargau 14.02.2024

Life Sciences und Medtech: Erfahrungen und Herausforderungen

Am 6. März 2024 laden die Standortförderung Kanton Aargau und der KSB Health Innovation Hub zum 36. Life Sciences Frühstück nach Baden ein. Den Entscheidungsträgern aus der Life Sciences und Medtech-Branche bieten sich Einblicke von Avelo zur Atemdiagnostik und den damit verbundenen Herausforderungen, sowie von Naviswiss über deren Weg vom Start-up zum Jungunternehmen. Mehr
 

KMU Swiss Symposium Baden 2024

Das Jubiläums KMU SWISS Symposium am 21. März im Trafo Baden widmet sich Fragen rund um Künstliche Intelligenz und Digitalisierung. Es werden rund 400 Teilnehmende erwartet. Expertinnen und Experten referieren zu digitaler Veränderungen, KI-Herausforderungen und deren Auswirkungen. Mehr

Aktuelles im Firmenwiki