Schneider Electric erleichtert Überwachung von Stromversorgung

Die neue Produktlinie erlaubt die sichere Überwachung der unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) ohne komplizierte Konfiguration, wie es in einer Medienmitteilung von Schneider Electric heisst. Server, Storage- und Netzwerksysteme innerhalb verteilter IT-Umgebungen können damit abgesichert werden. Schneider Electric bietet die neuen Geräte, die einen Bereich von 750 bis 3000 Voltampere abdecken, sowohl in einer Einsteigerversion als auch als SMT-Variante mit höherer Autonomiezeit und umfangreicheren Ausstattungsoptionen an.

Über die Cloud-Technologie von SmartConnect können auch kleine und mittlere Unternehmen von der Fernüberwachung der unterbrechungsfreien Stromversorgung profitieren, erläutert das Elektrotechnikunternehmen. Da SmartConnect auch in Systeme von Anbietern wie Kaseya und Autodesk integriert werden kann, reicht eine Plattform zu Verwaltung aus. jh