Schlieren legt kommunalen Richtplan aus

Die Planvorlage liegt insgesamt 60 Tage aus, informiert die Stadt Schlieren in einer Medienmitteilung. Sie kann im 2. Obergeschoss des Stadthauses im Sekretariat Bau und Planung zu den üblichen Bürozeiten eingesehen werden. Auch online steht sie zur Einsicht bereit. Die Bevölkerung hat bis zum 13. Juli Zeit, sich schriftlich zum Inhalt zu äussern.

Der kommunale Richtplan Siedlung und Landschaft baut auf dem Stadtentwicklungskonzept auf, welches zwischen 2015 und 2016 gemeinsam mit der Bevölkerung erarbeitet worden ist. Sowohl die Ergebnisse des Stadtentwicklungskonzeptes als auch die darin enthaltende Verdichtungsstrategie stellen die Grundlage für den kommunalen Richtplan dar. Allerdings sind bei der jeweiligen Überprüfung Änderungen vorgenommen worden. Als Beispiel nennt die Stadt Schlieren das kantonale Projekt an der Bernstrasse. Dieses habe „trotz kurzfristiger politischer Interventionen der Stadt“ nicht mehr im Sinne des Stadtentwicklungskonzeptes verändert werden können. Zudem sind im Richtplan einige neue Massnahmen formuliert worden. jh