responsAbility verdoppelt Klimawirkung

Einer Mitteilung von responsAbility zufolge hat der 2009 gegründete Klimafonds insgesamt 48.000 Energiekredite im Gesamtwert von 333 Millionen Dollar vergeben. Damit wurden über die Lebensdauer der finanzierten Anlagen und Geräte gerechnet rund 8,6 Millionen Tonnen CO2-Emissionen eingespart. Gleichzeitig wurden 630.000 Megawattstunden Energie erzeugt. 

Im abgelaufenen Geschäftsjahr lag die Zahl der vergebenen Kredite mit 14.000 um 42 Prozent über dem Vorjahreswert. Sie wurden in insgesamt 18 Entwicklungsländern vergeben, in denen der Klimafonds überwiegend mit lokalen Finanzinstituten zusammenarbeitet. Über solche Kredite wurden beispielsweise Hybridmodelle bei der Erneuerung von Fahrzeugflotten oder die Installation von energieeffizienten Heizungs- oder Kühlsystemen, aber auch Grossprojekte wie Solarkraftwerke finanziert. 

„Sinkende Kosten für alternative Energien machen Klimafinanzierung auch in Entwicklungsländern attraktiv“, wird Antoine Prédour, Head of Energy Debt Financing bei responsAbility, in der Mitteilung zitiert. „Vielerorts existiert jedoch noch kein Bewusstsein für die Möglichkeiten.“ Hier hilft responsAbility „bei der Entwicklung von ‚grünen‘ Kreditprodukten, die in den Märkten sehr positiv aufgenommen werden“. hs