Modell von Limmatstadt wird vorgestellt

Die Präsentation erfolgt im Rahmen der SVIT Immobilien Messe, wie es in einer Medienmitteilung der Limmatstadt AG heisst. Die Messe findet vom 16. bis 18. März im Lake Side Zürich statt. Für die Präsentation des 3D-Modells werden die Standortförderungen Schlieren, Dietikon und Urdorf sowie die Standortförderungsinitiative Limmatstadt AG gemeinsam mit einem Stand an der Messe vertreten sein. Die Präsentation erfolgt am 16. März zwischen 15 Uhr und 17 Uhr.

Das Projekt wurde als eines von vier Projekten im Rahmen des Kooperationsprogramms der Metropolitankonferenz Zürich ausgewählt. Damit soll die Region zwischen Zürichsee und Wasserschloss als Gesamtraum abgebildet werden, um die Veränderungsprozesse sichtbar zu machen.

Bei der Umsetzung des 3D-Modells wurden digitale Technologien wie die virtuelle Realität eingesetzt. Dadurch erhalten abstrakte Planungen eine konkrete Form. So soll ein Dialog über die künftige Entwicklung des Limmattals im Hinblick auf das Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum ermöglicht werden. Dadurch sollen auch Ängste vor Veränderungen abgebaut werden. jh