Flughafen Zürich hat mehr zu tun

Der aktuellen Verkehrsstatistik der Flughafen Zürich AG zufolge nutzten im März insgesamt 2.392.696 Passagiere die Dienste des Flughafens. Gegenüber dem März 2017 entspricht dies einem Wachstum um 9 Prozent. Dabei legte die Anzahl der Lokalpassagiere um 9,6 Prozent auf 1.667.092 Fluggäste zu. Die Zahl der kostenintensiveren Umsteigepassagiere erhöhte sich um 7,5 Prozent auf 719.402 Fluggäste. Ihr Anteil am Gesamtaufkommen ging gleichzeitig jedoch um 0,4 Prozentpunkte auf 30,1 Prozent zurück. 

Bei den Starts und Landungen wurde im Vergleich zum März 2017 ein Wachstum um 1,8 Prozent auf 22.079 Flugbewegungen verzeichnet. Gleichzeitig stieg die durchschnittliche Zahl der Passagiere pro Flug um 6,7 Prozent auf 124,7 Fluggäste an. Die Sitzplatzauslastung konnte um 2,5 Prozentpunkte auf 77,2 Prozent verbessert werden. 

Beim Frachtaufkommen konnte der Flughafen Zürich gegenüber dem Vorjahresmonat ein Wachstum von 2,0 Prozent realisieren. Konkret wurden im März dieses Jahres 44.243 Tonnen Fracht abgewickelt. hs