Avaloq bezieht neuen Standort in Singapur

Die Dienstleistungen des Zürcher Fintech-Unternehmens Avaloq kommen in Asien gut an. Bereits seit 2007 ist es mit einer Niederlassung in der Region Asien-Pazifik präsent. Dort setzen unter anderem die Bank of Asia, Maybank oder die China CITIC Bank auf Avaloq. Das Unternehmen hilft der Finanzbranche bei der Automatisierung und der Digitalisierung.

„Das Wachstumstempo und die signifikanten Geschäftschancen beflügelten die Notwendigkeit neuer Räumlichkeiten und einer Erweiterung der Infrastruktur von Avaloq vor Ort“, hält das Unternehmen nun in einer Mitteilung fest. Entsprechend sei Avaloq nun in ein grösseres und moderneres Büro in den Bugis Junction Towers in Singapur eingezogen.

Am neuen Standort werde sowohl die die traditionelle Software-Expertise und der Vertrieb als auch die wachsenden Banking Operations Services untergebracht. Gleichzeitig bleibe auch der bestehende Servicestandort im Galaxis East Tower in Singapur erhalten.

„Mit diesem neuen Standort setzt Avaloq ein klares Statement zu seinen Bestrebungen im asiatisch-pazifischen Markt“, lässt sich Jürg Hunziker, CEO von Avaloq, zitieren. „Wir möchten als führender Partner in Sachen Bankenlösungen für Finanzinstitute in der Region wahrgenommen werden.“ ssp