AdNovum stärkt Angebot im Bereich Cyberabwehr

AdNovum bietet seine IT-Produkte Unternehmen aus den Branchen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie und Logistik sowie verschiedenen Schweizer Bundesämtern und Kantonen an. Nun wird das Unternehmen eine Lösung des Westschweizer Fintech-Unternehmens NetGuardians in sein Lösungsangebot integrieren. Dabei handelt es sich um eine auf dem maschinellen Lernen basierende Risikoerkennungsplattform. Diese soll das Angebot von AdNovum in der Bekämpfung von Cyberkriminalität in der Finanzbranche stärken.

Das System von NetGuardians kann ungewöhnliche Verhaltensmuster und Finanztransaktionen erkennen und löst entsprechend Warnmeldungen aus oder blockiert Transaktionen in Echtzeit. Hochentwickelte Analysen ermöglichen es der Plattform, potenzielle Betrugsfälle bereits im Vorfeld zu erkennen.

„NetGuardians Stärken bei der Aufdeckung und Bekämpfung betrügerischer Transaktionen in der Finanzbranche ergänzen unsere Implementierungs-, Integrations- und Sicherheitskompetenz ideal. Unser erstes gemeinsames Projekt hat die volle Kundenzufriedenheit erreicht und wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit”, so Loïc Pfister, Geschäftsleiter der Lausanner Niederlassung von AdNovum. ssp