Adello lanciert neue Werbeformate

Die beiden Werbemittel Peel Ad und Flip Ad bauen technologisch auf dem von Adello bereits im Sommer 2013 in der Schweiz lancierten Swipe Cube-Ad auf, informiert das Zürcher Werbeunternehmen in einer Mitteilung. Entwickelt wurden sie von Adello in Kooperation mit der Digital Marketing-Agentur adisfaction. Beide Werbeformate wurden bereits in Pilotprojekten getestet. Zuletzt kamen sie im Rahmen der Valentinstag-Kampagne der Zürich Duty Free am Flughafen Zürich zum Einsatz. 

„Wir sind von der Leistungsfähigkeit der neuen Werbeformen überrascht“, werden die Verantwortlichen für die Duty Free-Kampagne bei der Flughafen Zürich AG in der Mitteilung zitiert. „Die Click Rates und Interaction Rates sind überdurchschnittlich hoch, und wir sind mit dem Verlauf der Kampagne sehr zufrieden.“

Möglich wird dies unter anderem, weil die beiden Formate nicht nur Werbebotschaften transportieren. Peel Ad und Flip Ad verfolgen Informationen zu den Aktivitäten von Gerät und Benutzer. Auf ihrer Grundlage lassen sich die Kampagnen auf die Zielgruppen anpassen und optimieren. „Neben dem Einsatz von Daten-Technologie sind auf das Kampagnenziel abgestimmte AdTemplates für den Erfolg mobiler Werbekampagnen zentral“, erläutert Adello-Country Manager Sandor Laczko in der Mitteilung. hs