Elektrofahrzeuge gewinnen Marktanteile

Der Anteil von alternativen Antrieben an Neuimmatrikulationen hat 2017 um 0,9 Prozentpunkte zugelegt und liegt nun bei 5,6 Prozent, wie Auto Schweiz in einer Mitteilung schreibt. Er liegt damit erstmals über der 5-Prozent-Marke. Dabei konnten sowohl Elektrofahrzeuge (+44,9 Prozent) als auch Hybridfahrzeuge (+16,9 Prozent) deutliche Zuwächse verzeichnen.

Benziner galten 2017 weiterhin als die beliebtesten Fahrzeuge. Insgesamt 58,4 Prozent aller Neufahrzeuge waren 2017 mit einem Otto-Motor ausgerüstet, was einem Plus von 2,3 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dieselfahrzeuge machten 36 Prozent aller Neufahrzeuge aus. Dies bedeutet einen Rückgang um 3,2 Prozentpunkte.

2017 kamen insgesamt 314.028 neue Personenwagen auf Schweizer und Liechtensteiner Strassen, 1 Prozent weniger als im Vorjahr. ssp